Hilfszügel & Longierhilfen

Hilfszügel & Longierhilfen

25 Artikel
LeMieux Kudos Ringmartingal LeMieux Kudos Ringmartingal
bis zu -10% (UVP)

LeMieux Kudos Ringmartingal

Ab € 93,99
UVP: € 104,95
Horze Winchmore Martingal
UVP -20%

Horze Winchmore Martingal

€ 39,99
UVP: € 49,99
(6)
Horze gewebte Hilfszügel
UVP -14%

Horze gewebte Hilfszügel

€ 29,99
UVP: € 34,99
(2)
Horze Venice kombiniertes Martingal Horze Venice kombiniertes Martingal
UVP -7%

Horze Venice kombiniertes Martingal

€ 69,99
UVP: € 74,99
(6)
Horze Gogue Hilfszügel
UVP -11%

Horze Gogue Hilfszügel

€ 39,99
UVP: € 44,99
(4)
Horze Sparta Schlaufzügel aus Leder Horze Sparta Schlaufzügel aus Leder
UVP -17%

Horze Sparta Schlaufzügel aus Leder

€ 49,99
UVP: € 59,99
Sofort lieferbar
Kavalkade Martingalgabel Elastik

Kavalkade Martingalgabel Elastik

€ 29,50
Kavalkade Ecoline Martingal mit Stoppern

Kavalkade Ecoline Martingal mit Stoppern

€ 31,00
Horze Sparta Schlaufzügel aus Nylon/Leder Horze Sparta Schlaufzügel aus Nylon/Leder
UVP -14%

Horze Sparta Schlaufzügel aus Nylon/Leder

€ 59,99
UVP: € 69,99
(4)
Kavalkade Dreieckszügel

Kavalkade Dreieckszügel

€ 45,50
Sofort lieferbar
Waldhausen X-Line Martingal Rosé

Waldhausen X-Line Martingal Rosé

€ 42,95
Sofort lieferbar
LeMieux Martingalgabel geschlossen LeMieux Martingalgabel geschlossen
bis zu -10% (UVP)

LeMieux Martingalgabel geschlossen

Ab € 62,99
UVP: € 69,95
Schockemöhle Martingalgabel offen

Schockemöhle Martingalgabel offen

€ 36,50
Sofort lieferbar
Kavalkade Solid Safety Martingal

Kavalkade Solid Safety Martingal

€ 68,50
Sofort lieferbar
F.R.A. Gabi Flat Woven Cotton Reins 25mm, w/ Clips 300cm

F.R.A. Gabi Flat Woven Cotton Reins 25mm, w/ Clips 300cm

€ 25,50
Sofort lieferbar
Horze Wimbledon Leder-Martingalgabel
UVP -15%

Horze Wimbledon Leder-Martingalgabel

€ 16,99
UVP: € 19,99
Sofort lieferbar
Horze Martingal aus Leder
UVP -14%

Horze Martingal aus Leder

€ 29,99
UVP: € 34,99
(10)
Kavalkade Lorenz Vorderzeug

Kavalkade Lorenz Vorderzeug

€ 125,90
Horze Lederausbinder mit Gumminoppen
UVP -20%

Horze Lederausbinder mit Gumminoppen

€ 39,99
UVP: € 49,99
(8)
Kavalkade Thiedemann-/Köhler-Zügel

Kavalkade Thiedemann-/Köhler-Zügel

€ 65,50
(1)
Karlslund Schlaufzügel

Karlslund Schlaufzügel

€ 50,56
Sofort lieferbar
Kavalkade V-Shape Vorderzeug

Kavalkade V-Shape Vorderzeug

€ 110,90
Kavalkade Martingalgabel

Kavalkade Martingalgabel

€ 23,50
(1)
Kavalkade EveryDay Vorderzeug

Kavalkade EveryDay Vorderzeug

€ 129,90
Sofort lieferbar
Horze Doppellonge
UVP -13%

Horze Doppellonge

€ 34,99
UVP: € 39,99
(10)
Relevante Artikel:
Welche Wirkung hat welcher Hilfszügel?
Welche Wirkung hat welcher Hilfszügel?
Bei einem guten Reiter, mit einem korrekt ausgebildeten Pferd, werden in der Regel überhaupt keine Hilfszügel benötigt. In vielen Situationen sind Hilfszügel dennoch eine sehr gute Hilfe: Beim Longieren, wenn Anfänger auf dem Pferd sitzen, bei der Korrektur von falsch gerittenen Pferden oder auch in manchen Situationen beim Springen, bzw. im Gelände. Lass dich am besten von deinem Reitlehrer oder Trainer beraten, ob und welche Hilfszügel du benötigst und wie die korrekte Verschnallung bei deinem Pferd aussieht. Wie bei allen Hilfsmitteln kommt es auch hier auf die richtige Auswahl und den vernünftigen, richtigen Einsatz an.
08. April 08. April 2020 / Produkt-Tipps / 3 Minuten
Stangenarbeit – das effektive Gymnastizieren für mehr Rittigkeit & Kraft
Stangenarbeit – das effektive Gymnastizieren für mehr Rittigkeit & Kraft
Horze zeigt dir die besten Tipps & Tricks rund um die Stangenarbeit für dein Pferd: Die besten Übungen, Ratgeber für Anfänger und alle Vorteile der Stangenarbeit für dein Pferd erfährst du hier!
07. Jänner 07. Jänner 2021 / Ratgeber / 3 Minuten
Muskulatur & Muskelaufbau des Pferdes
Muskulatur & Muskelaufbau des Pferdes
Wie baut dein Pferd schnell Muskeln auf? Horze zeigt dir die besten Tipps & Tricks, Übungen für den Muskelaufbau und gibt dir Hinweise für die richtige Fütterung mit den besten Futterzusatzmitteln.
13. Jänner 13. Jänner 2021 / Ratgeber / 3 Minuten
Die Ausbildungsskala des Pferdes
Die Ausbildungsskala des Pferdes
Wie läuft die klassische Ausbildungsskala abläuft? Hier findest du alle Schritte und was zu beachten ist (inklusive detaillierter Infografik).
24. Februar 24. Februar 2021 / Ratgeber / 2 Minuten
Pferd Longieren - Die Arbeit an der Longe
Pferd Longieren - Die Arbeit an der Longe
Wir zeigen dir, wie du dein Pferd longierst & was du dabei beachten musst sowie die besten Tipps zur Wahl der geeigneten Ausrüstung.
29. Juli 29. Juli 2021 / Ratgeber / 2 Minuten
Horsemanship - harmonisches Miteinander zwischen Mensch und Pferd
Horsemanship - harmonisches Miteinander zwischen Mensch und Pferd
Was ist Natural Horsemanship und wie funktioniert es? Mit Horsemanship kannst du die Beziehung zwischen Reiter und Pferd verbessern.
19. Februar 19. Februar 2021 / Ratgeber / 3 Minuten
Welche Wirkung hat welcher Hilfszügel?
Bei einem guten Reiter, mit einem korrekt ausgebildeten Pferd, werden in der Regel überhaupt keine Hilfszügel benötigt. In vielen Situationen sind Hilfszügel dennoch eine sehr gute Hilfe: Beim Longieren, wenn Anfänger auf dem Pferd sitzen, bei der Korrektur von falsch gerittenen Pferden oder auch in manchen Situationen beim Springen, bzw. im Gelände. Lass dich am besten von deinem Reitlehrer oder Trainer beraten, ob und welche Hilfszügel du benötigst und wie die korrekte Verschnallung bei deinem Pferd aussieht. Wie bei allen Hilfsmitteln kommt es auch hier auf die richtige Auswahl und den vernünftigen, richtigen Einsatz an.
08. April 08. April 2020 / Produkt-Tipps / 3 Minuten
Stangenarbeit – das effektive Gymnastizieren für mehr Rittigkeit & Kraft
Horze zeigt dir die besten Tipps & Tricks rund um die Stangenarbeit für dein Pferd: Die besten Übungen, Ratgeber für Anfänger und alle Vorteile der Stangenarbeit für dein Pferd erfährst du hier!
07. Jänner 07. Jänner 2021 / Ratgeber / 3 Minuten
Kaufe Hilfszügel & Longierhilfen auf horze.at.

Auf horze.at kannst du bequem online shoppen und erhältst dein Produkt nach wenigen Tagen.

Hilfszügel für Pferd

Richtig angewandt können Reiter und Pferd von Hilfszügeln profitieren. Grundvoraussetzung hierfür ist immer der korrekte Einsatz der Hilfszügel. Die unterstützenden Zügel sollten daher entsprechend dem Ausbildungsstand des Pferdes und des Reiters, sowie dem gemeinsam Ausbildungsziel gewählt werden. 

Funktion von Hilfszügeln

Es gibt mittlerweile unzählig viele Hilfszügel für Pferde. Ganz grob kann man sie in Ausbindezügel und Korrekturzügel unterteilen. Zu den Ausbindezügel zählen klassische Hilfszügel, wie Ausbinder, Dreieckszügel oder WienerzügelLaufferzügel, Martingal und Thiedemannszügel. Zudem gibt es auch weniger oft gesehene Hilfszügel Arten wie das Chambon, den Halsverlängerer oder das Gogue. Alle Ausbindezügel können zum Reiten genutzt werden. Einige davon eignen sich auch als Hilfszügel zum Longieren. Sie alle haben zudem gemein, dass sie keine direkte Verbindung zwischen Reiterhand und Pferdemaul darstellen. Das ist der Hauptunterschied zwischen Hilfszügeln beim Reiten und den klassischen Zügeln. Beim Reiten unterstützt der Hilfszügel den Reiter dabei einen zügelunabhängigen Sitz zu erlernen. Beim Longieren stellen die Hilfszügel die einzige Verbindung zum Pferdemaul da. Sie zeigen dem Pferd den Weg in die korrekte Anlehnung auf. Durch richtig verschnallte Hilfszügel wird das Pferd sowohl beim Reiten als auch beim Longieren in die Haltung gebracht, die für die jeweilige Ausbildungssituation fachgerecht ist. Die Auswahl des entsprechenden Ausbindezügels orientiert sich somit stets immer an den Ausbildungszielen. 

Neben den Ausbindezügeln gibt es zudem noch die Korrekturzügel. Zu ihnen zählen die umstrittenen Schlaufzügel. Sie stellen als einzige Hilfszügel Art eine direkte Verbindung zwischen Pferdemaul und Reiterhand da und sind daher nur von erfahrenen Reitern mit sehr feiner, sitzunabhängiger Hand zu verwenden. Grundsätzlich werden alle Ausbindezügel und Korrekturzügel so verschnallt, dass das Pferd mit seiner Stirn-Nasenlinie an oder leicht vor der Senkrechten bleibt. Durch unsachgemäße Verschallungen kann es ansonsten zu Verspannungen oder gar Unfällen kommen. 

Hilfszügel für Pferd – Material, Farbe und Design 

Wie bei fast allen im Reitsport hat man auch bei Hilfszügeln die Qual der Wahl. Die verschiedenen Hilfszügel Arten gibt es in vielfältigen Ausführungen, Materialien und Farben. Zudem gibt es mittlerweile auch verschiedene Verschlusssysteme und Schnallen. Waren früher die klassischen Ausbinder für Pferde meist aus schwarzem Leder mit umständlichen Schlaufen zu befestigen, sind sie heute oftmals mit praktischen Karabinerhaken ausgestattet. Dies ermöglicht insbesondere beim Longieren mit Longiergurt schnelles umschnallen. Auch die Thiedemann Hilfszügel gibt es in unterschiedlichen Materialien und Ausführungen. Hilfszügel wie Chambon und die Gogue Hilfszügel bestehen oftmals aus einer Kombination aus Gurtzügeln und Kordeln mit entsprechenden Snaps oder Karabinerhaken. Es geht aber auch auffälliger, vor allem Vorderzeuge mit Martingal gibt es in den verschiedensten Variationen. Von Vorderzeug in braun mit Lammfellschoner über Glitzer Vorderzeug mit Martingalgabel ist alles dabei. Bei Hilfszügel Arten sind in Hinsicht auf Design und Farbgebung also kaum Grenzen gesetzt. 

Halsringe fürs Pferd und Balancezügel

Halsringe & Balancezügel zählen sicher nicht zu den konventionellen Hilfszügeln. Reiter, die ihr Pferd mit einem Halsring reiten, setzen auf das Vertrauen zwischen ihnen und ihrem Pferd, sowie auf die eindeutige und korrekte Kommunikation durch Gewichts- und Schenkelhilfen. Der Halsring fürs Pferd stellt damit eine schöne Abwechslung für Pferd und Reiter da und schult das gegenseitige Vertrauen. Das Reiten mit Halsring ermöglicht jedoch nicht das Arbeiten an der Selbsthaltung und Aufrichtung des Pferdes, hier stößt der Halsring an seine Grenzen. 

Egal ob Ausbinder & Ausbinderzügel, Dreieckszügel & Schlaufzügel, Martingal oder anderen Hilfszügel Arten, Halsringe oder Balancezügel – bei Horze findest du sie alle. Entdecke Top Marken wie Sprenger, Schockemöhle, Karlslund und viele mehr. Und wenn du noch mehr über Hilfszügel erfahren willst, dann findest du in unserem Guide „Welche Wirkung hat welcher Hilfszügel?“ noch mehr zu diesem Thema. 

Im Reitsport bezeichnet man jeden Riemen, der eine Verbindung zum Pferd herstellt und nicht der Zügel in der Reiterhand ist, als Hilfszügel und hiervon gibt es verschiedene Arten für unterschiedliche Zwecke.

Der bekannteste Hilfszügel ist der Ausbinder, der das Pferd vor allem in der Kopfbewegung nach oben begrenzt, er wird häufig bei Anfängern und auch beim Longieren eingesetzt.  Der Wiener, oder auch Dreieckszügel, ist ein Hilfszügel, der dem Ausbinder ähnelt und verhindern soll, dass sich das Pferd seitlich entziehen kann.

Zu guter Letzt ist das Martingal eine bekannte Art der Hilfszügel, es wird vor allem im Springreiten eingesetzt, da es ebenfalls eine zu starke Kopfbewegung des Pferdes nach oben verhindert, gleichzeitig aber relativ flexibel ist und so beim Springen oder bei der Cavaletti-Arbeit nicht stört.

Hilfszügel sollen, wie ihr Name schon sagt, stets eine Hilfe für den Reiter, aber vor allem auch das Pferd darstellen. Daher musst du, bei jeder Art von Hilfszügel, darauf achten, dass du dein Pferd nicht zu sehr in seiner Bewegung einschränkst oder es gar in eine Haltung zwingst, in der es sich nicht wohlfühlt. Ein richtig angewendeter Hilfszügel begrenzt oder verhindert Unerwünschtes und fördert das, was du letztlich ohne Hilfszügel erreichen möchtest.

Die richtige Verwendung von Hilfszügeln hängt immer davon ab, welche Art von Hilfszügel du einsetzt und welche Zweck du verfolgst. Überlege hierbei, gerne auch gemeinsam mit deinem Reitlehrer oder einem erfahrenen Reiter, in was dich der Hilfszügel unterstützen und wie das erwünschte Ziel aussieht.

Unter Hilfszügeln versteht man Riemen und Schnüre, die das übliche Zaumzeug ergänzen. Sie dienen dazu, die Haltung des Pferdes beim Longieren oder Reiten zu verbessern. Ein guter Reiter sollte diese Hilfsmittel eigentlich nicht benötigen. Leider werden sie aber viel zu oft und dann auch noch gedankenlos eingesetzt. Sie können bei Reitanfängern sinnvoll sein, um ihnen einen korrekten Sitz zu ermöglichen. Vorübergehend können sie auch bei verrittenen Pferden zur Korrektur eingesetzt werden. Sie dienen also vor allem der Ausbildung. Im Gelände haben sie deshalb nichts zu suchen. Sie sind dort nur gefährlich. Die einzige Ausnahme ist ein gleitendes Ringmartingal. Es kann sinnvoll sein, um das Pferd daran zu hindern, mit dem Kopf nach oben zu schlagen. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann im Gelände auch echt gefährlichwerden.

Der Ausbindezügel, meist nur kurz Ausbinder genannt, soll dein Pferd dazu bringen, die Anlehnung an die Zügelhilfen zu suchen. Er besteht aus zwei langen Riemen, die seitlich vom Sattelgurt zu den Trensenringen laufen. Durch den Ausbindezügel bewegt sich das Pferd in einem klar begrenzten Rahmen. Es findet eine ruhige Anlehnung, kann sich bei genügend Untertreten aber auch wieder vom Gebiss abstoßen. Gleichzeitig hat es eine seitliche Begrenzung.

Der Stoßzügel besteht aus einem Riemen, der mittig am Sattelgurt befestigt wird. Durch einen Querriemen mit zwei Ringen wird er auf der anderen Seite mit der Trense verbunden. Der Stoßzügel verhindert, dass dein Pferd den Kopf zu hoch nimmt. Das Chambon ist ein Nackenstück mit zwei seitlichen Ringen. Es wird mit dem Sattelgurt verschnallt und bringt durch Druck auf Nacken und Maul das Pferd dazu den Kopf zu senken.

Die Wirkung hängt davon ab, für welche Variante du dich entscheidest. Dies wiederum sollte davon abhängen, welches Problem du mit diesen Hilfsmitteln lösen möchtest. Die meisten Modelle sollen das Pferd dazu bringen, in einer korrekten Haltung – vorwärts-abwärts – zu laufen. Durch eine entsprechende Verschnallung soll es dem Pferd entweder direkt unmöglich oder doch zumindest sehr unangenehm gemacht werden, eine falsche Haltung einzunehmen. Dabei können diese Hilfsmittel aber nur auf den Hals und Kopf des Pferdes einwirken. Die korrekte Kopfhaltung ist aber leider nicht alles beim Reiten. Andere Probleme, wie beispielsweise ein zu geringes Untertreten des Pferdes, können mit diesen Hilfsmitteln nicht korrigiert werden.